PODIUMSDISKUSSION – Stadt, Land, Work Meetup 25. Februar 2019

Moderne Arbeitsmodelle ermöglichen die Arbeit an jedem Ort.

Die zunehmende Digitalisierung der ländlichen Räume bietet große Möglichkeiten durch neue Arbeitsformen, alternative Wohnkonzepte und moderne Arbeitsorte. Neben Coworking-Spaces, Fablabs und Kreativgemeinschaften gibt es viele leuchtende Beispiele, die uns inspirieren und frische Ideen wahr werden lassen.

Diese Meetup-Gruppe soll interressierte Menschen zusammenbringen um sich über alternative Konzepte, gelungene Beispiele und tolle Orte in ländlichen Gebieten auszutauschen.

Annette Katharina Ochs von den Happy Locals war als Expertin bei der Podiumsdiskussion geladen.
25. Februar 2019, Impact Hub Berlin

https://www.meetup.com/de-DE/Stadt-Land-Work-Berlin-Brandenburg/

 

Podiumsdiskussion Stadt, Land, Work

AUSZEICHNUNG – Happy Locals werden als KREATIVPILOTEN 2018 ausgezeichnet

Wir sind Titelträger 2018 der Auszeichnung Kultur- und Kreativpiloten Deutschland !

Aus insgesamt 759 Bewerber*innen wurden 32 Unternehmen der Kultur-
und Kreativwirtschaft ausgewählt, die durch ihre innovativen Ideen und inspirierenden Unternehmer*innenpersönlichkeiten hervorstechen. Die Happy Locals sind dabei. Der neunte Jahrgang Kultur- und Kreativpiloten Deutschland wurde jetzt in Berlin bekannt gegeben und überzeugt mit starken Frauen und interdisziplinären Teams. Die Themen reichen von Nachhaltigkeit, über New Work bis Big Data.

Berlin, 12. November 2018 – „Die Kultur- und Kreativwirtschaft entwickelt innovative Lösungsansätze für die Herausforderungen der Zukunft. Sei es im Bereich des digitalen Wandels, der Energiewirtschaft oder der Mobilität. Kreativunternehmerinnen und Kreativunternehmer setzen wichtige Impulse, die weit über ihre eigene Branche hinauswirken“, betont Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie: „Wir brauchen diese kreativen Ideen für die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft.“ Das Bundeswirtschaftsministerium und die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur- und Medien sind gemeinsamer Initiator der Auszeichnung zur Förderung von Kultur- und Kreativunternehmer*innen.

https://kultur-kreativpiloten.de/titeltraeger/happy-locals

PM Bekanntgabe Kultur- und Kreativpiloten 2018

 

KONZERT – Robert Hood in der St.Thomas Kirche in Berlin Kreuzberg, 9. Nov. 2018

Robert Hood, einer der wichtigsten und erfolgreichsten Detroiter Akteure der elektronischen Musik trat in der Kreuzberger St.Thomas Kirche anlässlich des Gedenkens an den Mauerfall auf.  Die Schirmherrschaft für dieses besondere Konzert hatten die Happy Locals.
Die Kirche war bis zum letzten Platz gefüllt, die Stimmung enthusiastisch. Das Konzert war eine überwältigende Symbiose vom interkultureller und cross-sektoraler Zusammenarbeit.

9. November 2019, Robert Hood, Minister of God’s Words, Preaching and Playing

 

 

Happy Locals NETZWERKTREFFEN – 16. und 17. Februar 2018

16./17. Februar 2018

»PROVINZ ALS CHANCE – Räume und Träume«

Freitag, 16. Februar 2018 | Einlass 14:30 |  Beginn 15:00 | Reduzierstation im  Kraftwerk Berlin
Samstag, 17. Februar 2018 |  11:00 | Holzmarkt | 14:00 | Schlesische27

Anmeldung bis 8. Februar unter yes@happylocals.org  

 

Provinz als Chance

Programm_Happy Locals Netzwerktreffen_16./17.Februar 2018

Wenn sich junge Heranwachsende im Heimatort langweilen und sich nicht entfalten können wollen sie weg – meist in die nächst größere Stadt, weil sie sich dort ein erfüllteres Leben erhoffen. Das Problem der Abwanderung der Jugend und der Kreativen zieht weite Kreise und verstärkt neben dem Problem der wirtschaftlichen Strukturschwächung von Landkreisen auch den spürbaren Rechtsruck in ländlichen Gebieten. Und in den Städten wird es immer voller, der Druck steigt.

Das HAPPY LOCALS Netzwerktreffen bietet eine Plattform, um diese Fragen zu diskutieren und Akteure aus dem gesamten Bundesgebiet und Berlin zu vernetzen.

Wie kann das Leben in der Provinz wieder lebenswerter gestaltet werden und das Selbstvertrauen – als Grundlage von Demokratie – der Jugendlichen nachhaltig gestärkt werden?
Wie kann spannende und nachhaltige alternative Kultur auch im ländlichen Raum entstehen?
Wie bekommt man die MacherInnen an Board?
Wie bindet man Gemeindeverwaltungen und örtliche Institutionen ein und schafft ergebnisoffene Verbindlichkeiten für ein Projekt?

»PROVINZ ALS CHANCE« ist eine Produktion von:

WORKSHOP – Future Lab Warstein

Futur Lab Warstein war Workshop für alternative Kultur und neue Räume in Selbstverwaltung am 20./21. Oktober 2017. Für junge Menschen ab 16 Jahren.

******************************************************************************

NEWS !  Das von Happy Locals initiierte FH3 Warstein wird als „Dritter Ort“ mit 50.000 € gefördert !

Das FH3, der selbstverwaltete Experimentierraum in Warstein, wird jetzt überregional gefördert.
Alles begann 2017 mit einem Initialworkshop der Happy Locals, dem Future Lab Warstein. Aus Düsseldorf kam nun die Zusage für die Fördermittel mit bis zu 50 TEUR.
Das eine großartige Würdigung des Team Engagements und eine solide Basis für dieses Leuchtturm Projekt.
Weiter so!

https://www.welovewarstein.de/blog/förderung-dritter-ort-check

***************************************************************************

WORKSHOP

Freitag, 20.Oktober 2017
17:00 – 21:00

Samstag, 21.Oktober 2017
12:00 – 19:00 / ab 21:00 Party

Eintritt frei

Ort: *Labor*
Franz-Hegemann-Straße 3
Stadt Warstein

 

WORKSHOP – Wasserwerk WAS GEHT?!

Freitag, 05.05.2017  | 16:00
Wasserwerk WAS GEHT?!

Am 5. und 6. Mai kommt das Team der HAPPY LOCALS ins Jugendzentrum Altes Wasserwerk nach Eppelheim.
In einem zweitägigen Workshop können die teilnehmenden Jugendlichen experimentieren, spinnen, träumen, kreativ und wild sein, um am Ende eine neue Vision des Jugendzentrums umzusetzen und es zu „ihrem“ Ort zu machen. Eingeladen sind Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren aus Eppelheim und Umgebung.

Freitag 5. Mai, 16:00 – ca. 22:00 Uhr und Samstag 6. Mai 15:00 – open end
Ort: Schwetzinger Straße 31, 69214 Eppelheim

Pressemitteilung

Video Dokumentation:

Facebook Event

HIP HOP CAMP – Elsterwerda Jan/Feb 2017

HIP HOP Camp Elsterwerda/Plessa

 

Eine Aktion von POP TO GO  und Gangway
Vermittlung: Happy Locals

Hip Hop Workshop mit Jugendlichen aus Elsterwerda und Plessa

Abschlusspräsentation am 3. Februar, 17.00 Uhr
im Kulturhaus Plessa

IMPULSVORTRAG – Pop Up Festival Worms – 1. Oktober 2016

01.10.2016
POP UP Festival Worms

Impulsvortrag der HAPPY LOCALS – „Believe in crazy ideas“
Über (kulturelle) Teilhabe junger Menschen in Worms und anderswo

Wie kann man junge Menschen in kleinen Städten dazu bewegen zu bleiben, anstatt abzuwandern?
Sich einzubringen und die Stadt damit zu bereichern? Wie können kulturelle Teilhabechancen einen Beitrag leisten, um gesellschaftlichen Herausforderungen und sozialen Problemen zu begegnen?

Anschließend: „The Big Soup“, Vorstellung und Moderation des Microfunding Projektes „Detroit Soup“ mit gemeinschaftlichen Suppendinner

MICROFROUNDING EVENT – Berlin Soup am 25. September 2016

BERLIN SOUP

Öffentliches Dinner zur Förderung kreativer Projekte.
Datum: 25.09.2016
Ort: Kraftwerk Berlin
Einlass 17:00
Beginn der Präsentationen: 18:00
Suppe: 19:00

Unterstütze und mikro-finanziere kreative Projekte in Berlin!
Gib deine Stimme für Projekte aus den Bereichen Kunst, urbane Landwirtschaft, Soziales Engagement, Technologie…

5 Euro für Suppe und deine Stimme.
Für das Projekt, das dir am besten gefällt. Ein Projekt mitten aus der Stadt und für die Stadt!
Der Gewinner erhält die Einnahmen des Abends für sein Projekt.

Reiche deine Projekte bis zum 20. September bei soup@happylocals.org ein.

Mehr Informationen unter facebook.com/soupberlin

 

2. BERLIN SOUP am 10. Juni 2017, 18 Uhr
@ DING DONG DOM, Holzmarkt, Holzmarktstraße 25

Reiche deine Projekte bis zum 3. Juni bei soup@happylocals.org ein.

Ein Dinner für alle.
Unterstützt und mikro-finanziert Deine Projekte in Berlin.

5 € für Suppe, Brot und Deine Stimme.

Gib deine Stimme für Projekte aus den Bereichen Kunst, urbane
Landwirtschaft, Soziales Engagement, Technologie…
Für das Projekt, das dir am besten gefällt. Ein Projekt mitten aus der Stadt und für die Stadt!
Der Gewinner erhält die Einnahmen des Abends für sein Projekt.
Bei jeder Soup werden Ideen ausgetauscht und Netzwerke gesponnen,
lokale Künstler präsentieren ihre Kunst.

Mehr Informationen auch auf facebook Berlin Soup

Dieses Projekt wird unterstützt von der Detroit Berlin Connection

PUBLIKATION – Ein Leitfaden für Entscheider*innen – Juni 2016

Unseren Leitfaden für Entscheider*innen Verlag der Jugendkulturen in der Reihe „Hirnkost“
Hier könnt ihr es bestellen.

Bildschirmfoto 2016-07-11 um 23.14.50